Veranstaltungen und Fortbildungen
  • Mitglied werden

1. Sozialpädagogischer Fachtag an der Fachhochschule St. Pölten

23
Nov
2017
1. Sozialpädagogischer Fachtag an der Fachhochschule St. Pölten

23 Nov 2017

TBA



1. Sozialpädagogischer Fachtag an der Fachhochschule St. Pölten
am 23. November 2017
„Sie haben geholfen, dass wir wieder eine Familie geworden sind“


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
am 23. November 2017 veranstalten SOS-Kinderdorf und die Fachhochschule St. Pölten den 1. Sozialpädagogischen Fachtag.
Ihre Teilnahme an diesem Fachtag würde uns sehr freuen und wir bitten Sie, diese Ankündigung an interessierte KollegInnen weiterzuleiten. Das Tagungsprogramm erscheint im September, anschließend startet die Anmeldung an der FH St. Pölten.
Ziel des Tages ist es, Erkenntnisse zum Thema Familien und Institutionen aus sozialpädagogischer Praxis und Wissenschaft zusammenzuführen und zu diskutieren. Der Fachtag soll Einblicke in die Zusammenarbeit von Familien und Institutionen bieten und Befunde insbesondere aus Familienforschung und sozialpädagogischer Praxisforschung zur Diskussion stellen.
Am Vormittag werden Karin Jurczyk vom Deutschen Jugendinstitut in München und Ulrike Loch von der Sozial- und Integrationspädagogik an der Universität Klagenfurt die Thematik aus soziologischer und sozialpädagogischer Perspektive beleuchten. Am Nachmittag werden Sie in Workshops zu Familien in verschiedenen Kontexten der Sozialen Arbeit wie z.B. der Kinder- und Jugendhilfe diskutieren oder kreative Methoden in der Zusammenarbeit mit Familien erproben.
Auf Ihre Teilnahme freuen sich
Andrea Nagy (FH St. Pölten), Bettina Hofer und Christina Lienhart (beide Forschung & Entwicklung, SOS-Kinderdorf)
Kontakt und Info
FH St. Pölten
Mag.a Andrea Nagy
Andrea.Nagy@fhstp.ac.at
0676 – 847228521
http://sp-fachtag.fhstp.ac.at
* Interviewzitat aus dem Forschungsprojekt „Schülerwohnen Graz“ (Lienhart 2011)


 





Information zum DÖJ

Der Dachverband Österreichischer Jugendhilfeeinrichtungen DÖJ wurde 2008 als gemeinnütziger Verein gegründet und ist mit der Zahl 937773338 bei der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg eingetragen. Mitglieder können private oder öffentliche Träger österreichischer Jugendhilfeeinrichtungen sein, die im Bereich der Maßnahmen der Erziehung nach den Jugendhilfegesetzen der Länder anerkannt sind.