Nützliches
  • Mitglied werden

Referate zur 5. Fachtagung des DOEJ
"Jugendhilfe bis 18 und dann" -

Eine sozialpolitische Herausforderung in Österreich.


29.09.2017, Kavalierhaus Klessheim, Salzburg

Univ. Prof. DDDr. Clemens Sedmak
„Erwachsen werden. Warum? Wie?"

 

Mag. Andrea Nagy
„Von juristischen bis zu emotionalen Aspekten des Übergangs aus der Jugendhilfe in die Selbständigkeit"

Vortrag_29_09_2017_Nagy.pdf

 


Maria Groinig, BA, MA und Thomas Maran, BSc, MSc
Erste Ergebnisse des Forschungsprojektes: "Bildungschancen und soziale Kontextbedingungen für Bildungsprozesse von Care Leavern"

Vortrag_29_09_2017_Groinig_Maran.pdf
 

Hubert Löffler

"Welcome to Life", ein preisgekröntes Gesundheitsförderungsproejekt am Ende der Jugendhilfe

Information zum DÖJ

Der Dachverband Österreichischer Jugendhilfeeinrichtungen DÖJ wurde 2008 als gemeinnütziger Verein gegründet und ist mit der Zahl 937773338 bei der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg eingetragen. Mitglieder können private oder öffentliche Träger österreichischer Jugendhilfeeinrichtungen sein, die im Bereich der Maßnahmen der Erziehung nach den Jugendhilfegesetzen der Länder anerkannt sind.